ÖBV-Herren bestreiten ersten Test

Gute Erinnerungen

Die ÖBV-Herren bestreiten am Mittwoch den ersten Test im Hinblick auf die WM-Vorqualifikation. Gegner in Samokow ist Bulgarien. Der Aufwurf erfolgt um 17.00 Uhr MESZ.

Teamchef Kestutis Kemzura wird mit 13 Spielern nach Sofia fliegen. Von dort geht es mit dem Autobus ins etwa 50 Kilometer südlich der bulgarischen Hauptstadt gelegene Samokow. Nicht mehr dabei ist Toni Blazan (Swans Gmunden), der verletzungsbedingt aus dem Kader entlassen wurde.

Mit dem ersten Test-Gegner verbinden die ÖBV-Herren gute Erinnerungen: Im vergangenen August gab es – ebenfalls in einem Probegalopp, damals in Botewgrad – einen 95:94 OT-Erfolg. Sieben Spieler aus dem aktuellen ÖBV-Aufgebot waren mit von der Partie. Mit den Bulgaren kommt es in diesem Sommer noch zu einem weiteren Aufeinandertreffen in einem Test – am 22. Juli in Güssing.

Foto: GEPA pictures 

(EWE) 

ALLE ARTIKEL

Headcoach Zollner im Interview

Headcoach Matthias Zollner im Gespräch über die kommenden Spiele, die Chancen auf die zweite Qualifikationsrunde und einen möglichen Einsatz von Jakob Pöltl im 3.FIBA-Window im Juni.

MEHR

ÖMS Ergebnisse vom Wochenende

WU19: Gratkorn gewinnt Heimspiel
MU19: Überraschungssieg der Swans gegen Tabellenführer Oberwart

MEHR

ÖMS-Vorschau fürs erste Februarwochenende

Spannende Partien im ABL-Pool der MU19

WU16 spielfrei

MEHR