ÖBV-Herren verlieren in Bulgarien 66:80

Am Samstag gegen Kosovo

Die ÖBV-Herren kehren mit einer Niederlage vom ersten Test vor der WM-Vorqualifikation zurück. Sie verlieren am Mittwochabend in Samokow gegen Bulgarien 66:80 (37:41). Rasid Mahalbasic (22) und Bryce Douvier (13) sind die Topscorer im Team von Kestutis Kemzura.

Die ÖBV-Startformation in der “Arena Samokow” lautete Moritz Lanegger, Thomas Klepeisz, Douvier (Teamdebüt), Filip Krämer und Rasid Mahalbsic. Letztlich kamen elf Spieler zum Einsatz (Routinier Davor Lamesic pausierte). Benedikt Danek feierte sein Comeback. Er war nach vier Jahren wieder im ÖBV-Team dabei.

Mit Benedikt Güttl und Aleksandar Andjelkovic (für wenige Sekunden) hatten auch zwei  weitere “Teambabys” ihre Erstauftritte in der Herren-Nationalmannschaft. Valentin Bauer muss noch warten.  

Die Bulgaren erwiesen sich als sehr treffsicher und gingen rasch 18:8 (5.) und dann sogar 28:12 (8.) in Führung. Das österreichische Team suchte noch nach dem Rhythmus. Der kam im Laufe des zweiten Abschnitts. Zur Pause lag Rot-Weiß-Rot nur mehr 41:37 zurück.

Mit einem Dreier von Douvier (foulte in der Folge aus) drehten die Österreicher die Partie sogar kurzzeitig (44:41 / 23.). Danach war jedoch die offensive Power dahin. Zwischenstand nach 30 Minuten aus ÖBV-Sicht 48:62. Bulgarien spielte den Sieg nach Hause.

Er hat sich “gut” gefühlt, sagte Debütant Douvier. “Aber wir haben verloren. Daher müssen wir lernen, dass wir noch besser zusammen spielen. Es war ein guter Test.” 

Testspiel der ÖBV-Herren in Samokow

Bulgarien – Österreich 80:66 (41:37)  

Für Österreich: Mahalbasic 22, Douvier 13, Ogunsipe 10, Klepeisz 8, Rados 5, Krämer 3, Schreiner 3, Lanegger 2, Danek, Güttl, Andjelkovic; DNP: Bauer; DND: Lamesic

Bereits am Samstag bestreiten die ÖBV-Herren den nächsten Test. In Kapfenberg geht es gegen Kosovo.
Am 22. Juli (20.20 Uhr) ist Bulgarien in Güssing zu Gast.

(EWE) 

ALLE ARTIKEL

Headcoach Zollner im Interview

Headcoach Matthias Zollner im Gespräch über die kommenden Spiele, die Chancen auf die zweite Qualifikationsrunde und einen möglichen Einsatz von Jakob Pöltl im 3.FIBA-Window im Juni.

MEHR

ÖMS Ergebnisse vom Wochenende

WU19: Gratkorn gewinnt Heimspiel
MU19: Überraschungssieg der Swans gegen Tabellenführer Oberwart

MEHR

ÖMS-Vorschau fürs erste Februarwochenende

Spannende Partien im ABL-Pool der MU19

WU16 spielfrei

MEHR