WU18: Knappe Niederlage für WU18 bei EM-Start

Das österreichische WU18 Nationalteam ist mit einer knappen Niederlage gegen Großbritannien in die EM gestartet. Die Auswahl der Associate Coaches Stelzhammer und Gallova verliert denkbar knapp mit 50:53. Stella Popp ist mit 11 Punkten Topscorerin, gefolgt von Pammer (10 Pts) und Solymon (9 Pts)

Coach Stelzhammer: „In der ersten Hz haben wir uns so präsentiert wie wir es uns vorgenommen haben. In der 2. Hz ist uns die Luft ein bisschen ausgegangen. Zu viele gegnerische Offensiv Rebounds haben zu einfachen Körben der Engländerinnen geführt. Jetzt heißt es, das Spiel zu analysieren und gut auf den nächsten Gegner vorzubereiten. Die Mädls haben gezeigt, dass sie es können!“

Anja Knoflach: „Leider haben wir das Spiel selbst aus der Hand gegeben. Wir werden unser Bestmögliches tun, die Fehler von gestern nicht zu wiederholen um uns heute gegen Holland so gut wie möglich zu präsentieren.“

ALLE ARTIKEL

MU18: Keine Chance gegen Estland

64:85 Niederlage gegen den Gruppenersten

MEHR

„Wir sind megastolz und sehr glücklich über diesen Erfolg“

Headcoach Aldin Saracevic im Interview

MEHR

MU18: Knapper Sieg gegen Aserbaidschan

3. Sieg im 4. Spiel

Nächster Gegner: Estland

MEHR